Blumes Kleines Orchester -

             Blumes SWINGTIME

Ende der 90er Jahre beschloss Hans Blume, nur noch solche Musiktitel aufzuführen, die extrem gut swingen, besonders schön klingen und sich zum Tanzen, Heiraten oder einfach nur zum Zuhören eignen. Dieses völlig neuartige Konzept ging auf: Seitdem spielen die Musiker der Münchner Swing-Band Blumes Kleines Orchester von der Geburtstagsfeier im Wohnzimmer bis zum sommerlichen Picknick im Schlosspark für 1500 Fans – je nachdem, wie viel Platz für die Zuhörer ist.
 
Am Anfang standen kunstvolle Eigenarrangements von Jazz-Standards und Musette-Walzern auf dem Programm, die immer noch gern gehört werden. Dazu kamen Bearbeitungen von „Hits“ alter Meister für Jazzband aus Blumes Feder und fügten sich nahtlos ins Programm. So spielt Blumes Kleines Orchester neben europäisch verwurzeltem Swing, Klezmer, Bolero, Paso Doble, und Tango unverstärkt diverse Two-Beat-Kompositionen, die Bach, Mozart, Schubert, Grieg und andere in weiser Voraussicht für die Nachwelt  hinterlassen haben.
Ebenfalls sehr erfreulich war der Dachbodenfund des kompletten Original-Repertoires eines Münchner Tanzorchesters aus den 50er Jahren. Genießen Sie den Originalsound der Wirtschaftswunderzeit mit Blumes SWINGTIME ...

 

CD

 Seit Januar 2011 gibt es unsere Tanzdiele '56

Hören Sie doch mal hinein:
  1. Geh' heut Abend mit mir tanzen | Foxtrott
  2. Por Favor | Cha-Cha
  3. Sleepy Lagoon | Langsamer Walzer
Hans Blume swingt mit Saxophon